Spenden 2013

Spenden aus dem Erlös Herbst 2013

Steffi Mayer (rechts) und Sonja Moser aus dem Organisationsteam des Obernauer Kinderkleiderbasares haben jeweils 500 Euro an den Leiter des Kinderheims Aschaffenburg Bruno Hein (zweiter von rechts) und an Wolfgang Grose vom Sozialkaufhaus der Diakonie übergeben. Der Krabbel- und Spielfreis der Obernauer Pfarrei unterstützt seit Jahren mit den Erlösen aus seinen Kleiderbasaren Einrichtungen und bedürftige Kinder.

Liebes Kinderkleiderbasar-Team Obernau,

heute haben Sie uns eine Spende von 500,00 Euro überreicht. Wir freuen uns sehr und können das Geld dringend gebrauchen. Unsere Einrichtung versorgt bedürftige Menschen mit Kleidung, Haushaltsgegenständen und Kinderartikel u.a.m., berät und begleitet Menschen, die von Armut betroffen sind, schafft Beschäftigung für 30 Langzeitarbeitslose, die keine Chance haben auf den Arbeitsmarkt zurückzufinden. Vielfältig engagieren wir uns für soziale Gerechtigkeit und knüpfen Netze, die die auffangen, die an den Rand der Gesellschaft geschleudert werden.
Wie besprochen wollen wir Ihre Spende verwenden, um Menschen, insbesondere Familien und Kinder in besonderen Notlagen finanziell unterstützen zu können (Praxisgebühr für dringenden Arztbesuch, Wochenkarte, um zur Arbeit zu kommen bis erstes Gehalt fließt, Medikamente für nicht krankenversicherte Menschen u.s.w.)
Wir legen ein Blatt mit Blitzlichtern solcher Notlagen bei, die wir aus den Begegnungen mit Menschen in Armut, die unsere Einrichtung in letzter Zeit aufgesucht haben, exemplarisch ausgewählt haben. Weil Sie so großzügig und bereit sind, zu teilen, können wir helfen.
Ihre Sachspenden, die wir nach dem Kleiderbasar abholen durften, hilft, bedürftige Menschen in unserer Stadt zu versorgen, wo sie das nicht selber können. 200 und mehr sind das jeden Tag.
Menschlichkeit braucht Unterstützung.
Für Ihre besondere Unterstützung herzlichen Dank.


Liebe Grüße aus dem Diakonie-Sozialkaufhaus
Wolfgang Grose
Dipl.Soz.Päd.
Leitung Diakonie-Sozialkaufhaus

Spenden aus dem Erlös Frühjahr 2013

Mit der freundlichen Genehmigung des Main Echo dürfen wir den Artikel vom 29.05.2013 hier veröffentlichen und möchten uns dabei herzlich bedanken. Diese Spende ging aus dem Erlös vom Frühjahr 2013 hervor.