Spenden 2016

Spenden aus dem Erlös Herbst 2016

Kleinheubach/Aschaffenburg-Obernau. Eine Spende von 1.000 Euro konnten Carolin Hermes (rechts) und Michaela Colak (von links) vom Obernauer Kinderkleiderbasar am Mittwoch an Silke Huber und Tanja Munzinger-Rust von den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensten in Aschaffenburg und Miltenberg übergeben. Der Krabbel- und Spielkreis der Obernauer Pfarrei unterstützt seit Jahren mit den Erlösen aus seinen Kinderkleiderbasaren Kindereinrichtungen und bedürftige Kinder. Auch vom letzten Basar im Herbst war der Erlös wieder für den guten Zweck bestimmt. Weitere 250 Euro erhielt die Bücherei der Obernauer Pfarrei.

Spenden aus dem Erlös Frühjahr 2016

Sehr verehrtes Kinder-Kleiderbasarteam – Obernau,

wir freuen uns sehr über Ihre wiederkehrende, wunderbare Unterstützung unserer Arbeit! Wie wertvoll, Menschen wie Sie an der Seite zu haben.


Herzlichen Dank, auch im Namen all unserer Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kinder und Jugendlichen. Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst
Aschaffenburg-Miltenberg
Goldbacher Str. 39
63739 Aschaffenburg
Tel.: 06021-4591677
Spendenkonto:
Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau
IBAN-Nr.: DE35 7955 0000 011 0536 00
SWIFT-BIC: BYLADEM1ASA

Steffi Mayer (links) und Silvana Hoffmann (rechtr) vom Organisationsteam konnten jeweils 500 Euro an Heimleiter Bruno Hein vom Kinderheim Aschaffenburg und Silke Huber vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Aschaffenburg übergeben. Ebenso ging an die Bücherei der Obernauer Pfarrei ein weiterer Betrag von 250 Euro.

Vielen Dank,

dass Sie uns schon seit Jahren so tatkräftig unterstützen. Als zu 100% ehrenamtliche Aktion, die ganzjährig über 3.000 bedürftige Kids vom bayerischen Untermain unterstützt und keinen Cent staatliche oder städtische Unterstützung erhält, sind wir auf solche Spenden angewiesen.
Dank Ihrer Unterstützung können wir auch 2016 wieder:
  • 3.500 Weihnachtsgeschenke an bedürftige Kinder verteilen
  • 3.000 Geburtstagsgeschenke an bedürftige Kinder verschicken
  • 600 bedürftigen Kindern die Teilnahme an unseren Ferienprogrammen ermöglichen
  • 2.500 bedürftigen Kindern kostenlose Sportmöglichkeiten anbieten
  • Wunschträume schwerstkranker Kinder erfüllen
  • An 365 Tagen im Jahr bei gemeldeten Notfällen in bedürftigen Familien vor Ort im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen
100% ehrenamtlich – 100% transparente Hilfe vor Ort!


Viele Grüße
Timo Bieber
Vorstand / Initiator (Gründer) / Koordinator
Kinderhilfsaktion Leuchtende Kinderaugen e.V.